Unsere Projekte

LINKIT ist der kompetente Projektpartner für Finanzprozesse. Seit vielen Jahren führen wir erfolgreich Projekte an der Schnittstelle zwischen Finanzbereich und IT durch. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der auf der langjährigen inhaltlichen und methodischen Erfahrung unserer Mitarbeiter beruht.

Wir arbeiten branchenübergreifend. Zu unseren Kunden gehören große Finanzinstitute und Versicherungen, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sowie Industrieunternehmen aller Größen.

 

      Einführung SAP HANA

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Global agierende deutsche Bank mit weltweiten Standorten
    • DAX-Unternehmen
    • Über 100.000 Mitarbeiter

    Zum Projekt

    • Einführung SAP HANA für BW und BCS
    • Umfassender weltweiter Regressionstest
    • Nach der Migration: HANA-Optimierungsprojekt

    Problemstellung

    • Einführung von SAP HANA für BW und BCS zur Beschleunigung des Reportings aufgrund von neuen, komplexen Reportinganforderungen
    • Weltweite Tests mit allen Usern zur Sicherstellung der Datenintegrität und Funktionsweise
    • Mehrere Dress Rehearsal Tests zur Vorbereitung der Migration
    • BW Upgrade und Bereitstellung neuer Hardware
    • Globale Kommunikation zur Einbindung aller Stakeholder

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Unterstützung der Projektleitung bei unternehmensweiten Kommunikation und Abstimmung mit allen wichtigen Stakeholdern
    • Unterstützung bei der Projekt-, Test- und Cutover-Planung
    • Umfassendes Testmanagement inklusive Aufbau und Bereitstellung des täglichen Testreportings, Koordination und Kommunikation mit den Nutzern weltweit, Unterstützung bei Bereitstellung der Systemzugriffe
    • Finanzplanung und Budgetcontrolling
    • Qualitätsmanagement: Sicherstellen der Projektdokumentation und Einhaltung der internen Projektstandards

      Finance Transformation

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Weltweit agierender Spezial-chemikalien-Konzern
    • 8 Mrd. € Umsatz
    • 16.500 Mitarbeiter
    • Standorte weltweit

    Zum Projekt

    • Projektbudget im hohen zweistelligen Mio-EUR-Bereich
    • Laufzeit über 3 Jahre
    • Globaler Template-Ansatz
    • Rollout in 16 Länder auf 3 Kontinenten

    Problemstellung

    • Neukonzeption und Standardisierung sämtlicher Prozesse im internen und externen Rechnungswesen für einen weltweit agierenden Chemiekonzern
    • Konsolidierung der SAP®-Landschaft auf ein globales System mit aktuellem SAP®-Releasestand (ECC 6.0) 
    • Entwicklung eines globalen SAP®-Templates unter Verwendung der Funktionalitäten des „New General Ledger“ 
    • Rollouts in 16 Landesgesellschaften auf 3 Kontinenten

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Leitung des Finance-Teilprojekts in der IT inkl. Budget- und Personalverantwortung
    • Entwicklung von konzernweiten Prozessstandards
    • Durchführung von lokalen Delta Assessments
    • Fachliche Konzeption, Implementierung und Schulung der relevanten Prozesse
    • Erhebung, Bewertung und Integration der jeweiligen lokalen rechtlichen Anforderungen in das Template
    • Template-Rollout in die Landesgesellschaften (u.a. USA, Brasilien, Südafrika, div. Europ. Länder)

      Europaweite Einführung IFRS und Harmonisierung Finanzprozesse

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Europaweit agierendes deutsches Baumarkt-unternehmen
    • Ca. 40.000 Mitarbeiter

    Zum Projekt

    • Einführung von IFRS und des neuen Hauptbuchs in SAP
    • Definition und Implementierung eines neuen konzernweiten Kontenplans
    • Migration auf eine neue Systemplattform

    Problemstellung

    • Einführung des neuen Hauptbuchs im Zusammenhang mit der Umstellung des führenden Bewertungsansatzes auf IFRS
    • Einführung eines europaweiten Kontenplans und Harmonisierung der Finanzprozesse
    • Delta-Ermittlung im Rahmen von Länder-Workshops
    • Begleitung der Migrationsprozesse und des Testmanagements in den Ländern
    • Konzernweite Kommunikation zur Einbindung aller Stakeholder
    • Integration des veränderten Datenmodells in die vorhandene Systemlandschaft

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Durchführung der Delta-Workshops in den Ländern
    • Definition eines neuen europaweiten Kontenplans und Bewertung der Prozessanpassungen
    • Konzeption und Koordination der Migration im Rahmen der Systemverschmelzung auf eine neue Plattform
    • Konzeption und Umsetzung der notwendigen Implementierungsschritte in SAP
    • Unterstützung bei der Projekt-, Test- und Cutover-Planung
    • Umfassendes Testmanagement inklusive Aufbau und Bereitstellung des täglichen Testreportings, Koordination und Kommunikation mit den Nutzern weltweit, Unterstützung bei Bereitstellung der Systemzugriffe

      Globale Harmonisierung des Konzernberichtswesens

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Global agierendes Unternehmen im Bereich Prozesstechnik für Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie
    • MDAX Unternehmen
    • Ca. 17.000 Mitarbeiter

    Zum Projekt

    • Definition und Umsetzung eines harmonisierten globalen Konzernberichtswesens
    • Automatisierung der Berichtsschnittstellen
    • Konsolidierung der Systemlandschaft

    Problemstellung

    • Implementierung eines harmonisierten Berichtswesens in einer stark fragmentierten Systemlandschaft ohne einheitliche Werteflüsse
    • Definition einheitlicher Berichtsinhalte und -granularität
    • Weitestgehende Automatisierung des Konzernberichtswesens in eine einheitliche Datenstruktur
    • Konzeption einer mittel- bis langfristigen Neuausrichtung der IT-Landschaft
    • Integration des veränderten Datenmodells in die vorhandene Systemlandschaft

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Vorbereitung und Durchführung der Landes-Workshops
    • Definition der globalen Berichtsanforderungen
    • Definition der Anpassungsbedarfe in den lokalen Systemen und Begleitung der Umsetzung
    • IT-seitige Unterstützung zur Konsolidierung der globalen Systemlandschaft in Zusammenarbeit mit dem SSC
    • Unterstützung bei der Projekt-, Test- und Cutover-Planung

      MAR Compliance

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Deutscher Finanzdienstleister mit Schwerpunkten auf das Spar- und Retail-Geschäft
    • Global agierender Mutter-konzern (DAX-Unternehmen)
    • Rund 18.000 Mitarbeiter und eine Bilanzsumme von rund 149 Mrd. Euro

    Zum Projekt

    • Erweiterung einer bestehenden Software unter Einbindung eines Moduls gegen miss-bräuchliche Nutzung des Insiderwissens und des Markt-missbrauchs zur Einhaltung der regulatorischen Anforderungen durch MAR

    Problemstellung

    • Die Market Abuse Regulation (MAR) erweitert die Anforderungen, die an die Überwachung der Geschäftstätigkeiten von Mitarbeitern (Mitarbeitergeschäfte) gestellt werden, indem die Verordnung den Insiderhandel auf alle Finanzinstrumente erweitert
    • Im Zuge dieser Regulation ist es notwendig, die Überwachung von Geschäftstätigkeiten neben den Insiderpapieren (bisher konform gemäß §§ 12 bis 15, 20a, 31 und 33 WpHG) auf andere Instrumente auszuweiten
    • Dazu wird mit Hilfe eines externen Dienstleisters, der sich auf eine Software zum Marktmissbrauch spezialisiert, eine bestehende Software um ein neues Modul erweitert und an die bestehenden Schnittstellen angepasst werden

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • IT-Projektleitung bei der Umsetzung der Einführung eines neuen Software-Moduls unter Berücksichtigung fachlicher Anforderungen und technischer Gegebenheiten
    • Projektorganisation und Projektmanagement inkl. Budget- und Personalverantwortung
    • Business Analyse inkl. fachlicher Konzeption, Abstimmung und Qualitätsmanagement sämtlicher Projektdokumentationen
    • Testmanagement inkl. Koordination und Durchführung fachlicher und technischer Test sowie im Securitytesting

      Migration Bausparkasse in Retailbank

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Deutscher Finanzdienstleister mit Schwerpunkten auf das Spar- und Retail-Geschäft
    • Global agierender Mutter-konzern (DAX-Unternehmen)
    • Rund 18.000 Mitarbeiter und eine Bilanzsumme von rund 149 Mrd. Euro

    Zum Projekt

    • Phase 2 des Projektes „Neues Hauptbuch“ mit dem Ziel der Integration der Bank und allen Tochtergesellschaften in ein einheitliches Finanztemplate

    Problemstellung

    • Einführung eines einheitlich internen und externen Berichtswesens von Finanzkennzahlen für alle Tochtergesellschaften
    • Umstellung der Systemlandschaft im Bereich der Finanzapplikationen auf aktuellste SAP-Technologie
    • Senkung der Betriebskosten durch Standardisierung der Finanzprozesse und Harmonisierung der IT-Landschaft im Finanz- und Rechnungswesen
    • Zusammenführung der operativen Kontenpläne auf einen einheitlichen Konzernkontenplan
    • Zusammenführung mehrerer SAP Systeme in einem Konzerntemplate
    • Datenmigration und Sicherstellung der Bilanzkontinuität

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Projektorganisation, Projektmanagement und Budgetcontrolling
    • Ableitung einer ‚to-be‘-Systemlandschaft basierend auf SAP® unter Berücksichtigung von Schnittstellen zu Produktions- und Vertriebssystemen 
    • Implementierung der Prozesse in die SAP Systemlandschaft
    • Entwicklung und Realisierung des Datenmigrationskonzepts
    • Unterstützung während der Monatsabschlüsse in der Cutover-Phase

      IT Controlling

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Europa-Zentrale eines Handelsunternehmens in der Baumarkt-industrie mit über 650 Märkten europaweit.
    • Zentrale Verantwortung für den Betrieb und die Steuerung der Märkte in Europa.

    Zum Projekt

    • Weiterentwicklung des IT-Controllings und Standar-disierung von IT Prozesses
    • Grundlage für den Rollout eines Functional Controllings
    • Etablierung von kfm. Steuerungsinstrumentarien für den CIO

    Problemstellung

    • Aufbau einer kundenorientierten, transparenten Verrechnung der IT-Kosten in den Konzern
    • Neuausrichtung des IT-Controllings
    • Ablösung von manuellen, Excel-Unterstützen Prozessen durch standardisierte systemgestützte Prozesse
    • Definition und Implementierung eines standardisierten Beschaffungsprozess für IT-Leistungen
    • Sicherstellung von internen und externen Compliance Anforderungen

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Sparringspartner‘ des CIO und des Konzerncontrollings bei der Weiterentwicklung IT-Controllings
    • Begleitung und Vorbereitung des Change im Bereich der IT-Beschaffung und des IT-Controlling
    • Neukonzeption und Tool Auswahl für den Beschaffungsprozess
    • Optimale Nutzung einer vorhandenen Systemlandschaft für die IT-Controlling-Prozesse
    • Konzeption und Implementierung des Prozesses in die SAP Systemlandschaft
    • Konzeptionierung eines Functional Controlling für den Konzern auf Basis der Erfahrungen des IT-Controlling Projektes

      SOx IT Assessment

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Deutscher Finanzdienstleister mit Schwerpunkten auf das Spar- und Retail-Geschäft
    • Global agierender Mutter-konzern (DAX-Unternehmen)
    • Rund 18.000 Mitarbeiter und eine Bilanzsumme von rund 149 Mrd. Euro

    Zum Projekt

    • SOx Assessment auf die relevanten IT-Applikationen zur Sicherstellung der SOx-Compliance
    • Vorbereitung, Durchführung
      und Auswertung der SOx-Fragebögen

    Problemstellung

    • Erfüllung der Pflicht zur SOx-Compliance, die aufgrund der Konzernzugehörigkeit zu einem an der US-Börse notierten Mutterunternehmen besteht
    • SOx Compliance im Allgemeinen stellt die Richtigkeit der erstellten Finanzberichte sicher und überprüft jährlich das zugehörige Kontrollumfeld im Unternehmen
    • Da viele Abläufe im Rahmen des Konzernreporting durch Applikationen gestützt sind, muss im Rahmen des SOx IT Assessment sichergestellt werden, dass die sogenannten „SOx-relevanten Applikationen“, die im weitesten Sinne für die Erstellung von Finanzberichten verwendet werden, einem geeigneten Kontrollumfeld unterliegen

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Unterstützung der Projektleitung bei der Überwachung und Steuerung des SOx IT Assessment
    • Projektorganisation, Projektmanagement und Budgetcontrolling
    • Durchführung des zweigeteilten Assessments inkl. Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Applikations- und Security-relevanten IT-Fragenbögen
    • Konsolidierung und Aufbereitung der Ergebnisse in einen prüfungskonformen Stand

      Einführung des elektronischen Kontoauszugs für eine Retailbank

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Deutscher Finanzdienstleister mit Schwerpunkten auf das Spar- und Retail-Geschäft
    • Global agierender Mutter-konzern (DAX-Unternehmen)
    • Rund 18.000 Mitarbeiter und eine Bilanzsumme von rund 149 Mrd. Euro

    Zum Projekt

    • Einführung des elektronischen Kontoauszuges im standar-disierten SAP® ERP Template

    Problemstellung

    • Heterogene Systemlandschaft durch Verwendung verschiedener individueller Datenverarbeitungslösungen für die täglichen Kontenbewegungen bei 35 Gesellschaften und 150 Girokonten
    • Erhöhte Fehlerquote durch Komplexität und vielfältige Prozesse und Dateiformate
    • Optimierung der Verarbeitungsprozesse durch Einführung eines standardisierten Kontoauszuges SAP®ERP Template Rollouts
    • Reduzierung zeitkritischer Engpässe durch Automatisierung prozessrelevanter Buchungen

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Projektorganisation und Projektmanagement
    • Unterstützung der Projektleitung bei der Konzeption zur Einführung und Implementierung des elektronischen Kontoauszuges
    • Umsetzung der fachlichen und technischen Integration
    • Qualitätsmanagement: Sicherstellen der Projektdokumentation und Einhaltung der internen Projektstandards
    • Durchführung von diversen Schulungen für die verantwortlichen Mitarbeiter

      Globales Projekt zur Prozess- und Systemstandardisierung

    Keyfacts

    Zum Kunden

    • Europa-Zentrale eines Produktions- und Handelsunternehmens in der optischen Industrie
    • Japanischer Mutterkonzern
    • Verantwortlich für den Betrieb aller Niederlassungen in EMEA

    Zum Projekt

    • Ausrichtung der Finanzfunktion auf die Anforderungen aus dem gewachsenen internationalen Geschäft
    • Rollout in über 10 Länder
    • Etablierung von Steuerungs-instrumentarien (u.a. auf Basis von CO-PA)

    Problemstellung

    • Anpassung der Finanzprozesse und Systeme eines Produktions- und Handelsunternehmens an die durch starkes Wachstum gestiegenen Anforderungen 
    • Strategische Ausrichtung der Prozess- und Systemlandschaft auf zukünftige Entwicklungen (Ausweitung des Europageschäfts, Erweiterung des Produktportfolios)

    Die Rolle von Linkit im Projekt

    • Sparringspartner‘ des CFO bei der Entwicklung einer Finance-Roadmap sowie der Auswahl eines geeigneten ERP-Systems 
    • Ableitung einer ‚to-be‘-Systemlandschaft basierend auf SAP® unter Berücksichtigung von Schnittstellen zu Produktions- und Vertriebssystemen 
    • Neukonzeption der Finanzprozesse unter Berücksichtigung der Implikationen eines IKS (z.B. Funktionstrennung) 
    • Auswahl eines Outsourcing-Partners für den SAP®-Betrieb 
    • Konzeption und Implementierung des SAP®-Systems sowie Migration und Training 
    • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Systems & Verlagerung von Funktionen nach SAP®