LINKIT erhält Auszeichnung als
TOP Innovator 2019

Frankfurt/Köln: LINKIT Consulting hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Die Auszeichnung wurde am 28. Juni in der Frankfurter Jahrhunderthalle vom Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, und dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien, sowie compamedia an das Management-Team von LINKIT verliehen.

Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge. Die Jury schreibt unter anderem über LINKIT: „In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders in der Kategorie „Prozesse und Organisation“.

Im Wettbewerb TOP 100 wird regelmäßig die Auszeichnung für die innovativsten Mittelständler Deutschlands verliehen.

           

„Innovation bedeutet Unruhe. Die TOP 100-Unternehmen schaffen daher laufend neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und neue Prozesse. Wer Innovationsführer sein will, muss das Unternehmen als Ganzes konsequent auf das Innovationsziel ausrichten“, kommentiert Franke das Ergebnis. Franke und sein Team prüften 398 Unternehmen in jeweils rund 120 Parametern (siehe Erläuterung der Kriterien unter www.top100.de/pruefkriterien).

Ranga Yogeshwar, der seit 2011 den Wettbewerb als Mentor begleitet, fasst die Qualitäten der TOP 100 wie folgt zusammen: „Offenheit für Neues, das Tolerieren von Fehlern, das beständige Bestreben, Dinge neu und anders zu machen – das sind die Merkmale einer guten Innovationskultur. (…) Es sind herausragende Mittelständler, deren Innovationsgeist Teil ihrer DNA geworden ist. (…) weitsichtige und zupackende Entrepreneure, bei denen Innovation tagtäglich an erster Stelle steht.“

Nachdem LINKIT bereits vor drei Jahren am Wettbewerb TOP 100 in der Kategorie „Beste Berater“ teilgenommen hat und als eine der besten Management-Beratungen ausgezeichnet wurde, ist der TOP Innovator 2019 bereits die zweite Auszeichnung für vorbildliches Innovationsmanagement.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, Routineprozesse im Finanzbereich zu automatisieren und die Mitarbeiter bei repetitiven Prozessen zu entlasten, so dass sie ihre Intelligenz und Analysefähigkeit stärker in Zukunftsaufgaben stecken können“, so Geschäftsführer Rüdiger Hoffmann.

Bildquellen: Rainer Jensen, KD Busch, Jörg Bluhm